Galerie

Habitat


Klimavergleich aktuell

Ziel bei der Haltung sollte es sein den natürlichen Lebensraum der Schildkröten möglichst genau nachzuahmen. Leider ist dies in Deutschland nicht so einfach möglich. Um den Temperaturunterschied auszugleichen benötigt man auf jeden Fall ein Frühbeet, Gewächshaus oder ähnliches. Es muss gut isoliert und UV durchlässig sein, damit es sich möglichst schnell aufwärmt und diese Wärme speichert. Ausserdem werden Schildkröten ohne Sonnenlicht, bzw. UVA- und UVB-Strahlen, krank! Da es bei uns viel weniger Sonnenstunden gibt und es in den Übergangsmonaten vorallem nachts zu kalt werden kann benötigen wir zusätzlich bestimmte Technik. Auch wenn in der Außenhaltung eine UV-Lampe kein Muss ist, benötigt man zumindest eine Heizung (z.B. Heizkabel, Heizlüfter, Heizmatte,...) welche man per Thermotimer anschließt um das Frühbeet aufzuheizen. Durch die Technik ist es uns möglich einen idealen Lebensraum für Schildkröten zu schaffen und das Klima (Temperatur, Sonnenstunden/Tag, etc.) dementsprechend anuzupassen. Auf den folgenden Tabellen können Sie ablesen, welche Temperaturen ihre Schildkröten generell und aktuell benötigen.


Klimavergleich Jahresübersicht

Deutschland Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Temperatur max. Ø 0 3 8 14 18 22 24 23 19 13 6 2
Temperatur min. Ø -5 -3 0 3 8 11 12 12 9 5 1 -3
Sonnenstunden pro Tag 2 3 4 5 7 7 7 7 5 4 2 1

Griechenland Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Temperatur max. Ø 13 14 16 20 25 30 33 32 29 23 19 15
Temperatur min. Ø 7 7 8 12 15 20 23 22 19 15 11 8
Sonnenstunden pro Tag 3 3 6 7 8 10 11 11 7 6 5 4

Umgebung

Habitat img01
Habitat



Das beste Beispiel für ein Gehege ist immer die Natur im Habitat. Es gibt ein paar kleine aber feine Unterschiede zu unseren Bedingungen, die wir ausgleichen müssen. Zum Beispiel ist der Boden im Habitat wesentlich kalkhaltiger als unserer. Kalk verhindert Graswachstum und fördert Kräuterwachstum. Darum sollte man jährlich etwas Dolomitkalk streuen. Man findet viele karge und steinige Flächen oder auch wild und buschig bewachsene Bereiche. Ein Schildkrötengehege muss also nicht für uns ästhetisch ansprechend sein, damit es den Schildkröten gefällt. Die Natur wurde auch nicht von einem Profigärtner entworfen. Lassen Sie sich vom natürlichen Lebensraum inspirieren.

pfeill pfeilr

© europaeische-landschildkroeten.com