Galerie

Schildkröten Jahreskalender



Hier eine tabellarische Übersicht über ein Schildkrötenjahr.

Frühling März • Kontrollen ob die Schildkröten vergraben bleiben
• Kontrollen ob die Erde ausreichend Feucht ist, bei Bedarf nachgießen
• Gewichtskontrolle (sollte nicht zu häufig durchgeführt werden)
• Temperaturkontrollen
• Tiere mitsamt Erde ins Frühbeet überführen
• Das Schildkrötenjahr beginnt
• Frostschutz durch Thermotimer
• ggf Aussaat neuer Futter- und Gehegepflanzen
April • Sobald die Tiere sich ausgegraben haben, Wasser zum Baden und Trinken anbieten
• Futter anbieten
• Temperatur auf min 10° stellen
• Bei warmen Temperaturen dürfen die Schildkröten das Frühbeet verlassen (tagsüber)
Mai • Paarungszeit beginnt
• Geschlechtsreife Weibchen brauchen Kalk z.B. durch Sepiaschale
• Eier werden gelegt
Sommer Juni • In warmen Nächten dürfen die Schildkröten draussen schlafen
• Paarung
• Geschlechtsreife Weibchen brauchen Kalk z.B. durch Sepiaschale
• Eier werden gelegt
Juli • In warmen Nächten dürfen die Schildkröten draussen schlafen
• Paarung
• Geschlechtsreife Weibchen brauchen Kalk z.B. durch Sepiaschale
• Eier werden gelegt
• Schildkröten auf Würmer testen lassen
August • Bei Bedarf entwurmen, i.d.R. 2x im Abstand von 14 Tagen
• Die warme Zeit wird genossen und draussen verbracht
Herbst September • Eine kleine Grube ausheben und mit Laub befüllen (wird gerne für den Winterschlaf genutzt)
• Die Tiere bereiten sich selbstständig auf Winterschlaf vor (Darm entleeren, Nahrungszufuhr reduzieren)
• Die Tiere können öfter gebadet werden
• Vorbereitungen für Überwinterung treffen (Kühlschrank, Thermometer, Überwinterungsboxen,...)
• Fotodokumentation
Oktober • Die Schildkröten vergraben sich und beginnen den Winterschlaf
• Überführung in die Überwinterungsboxen mitsamt Erde und Laub
• Überführung in den Kühlschrank mitsamt Box
November • Häufige Kontrollen ob die Schildkröten verbuddelt bleiben, oder aktiv sind
• Kontrolle ob die Erde ausreichend Feucht ist, bei Bedarf nachgießen
• Temperaturkontrolle
Winter Dezember • Kontrolle ob Schildkröten verbuddelt sind
• Kontrolle ob die Erde ausreichend Feucht ist, bei Bedarf nachgießen
• Gewichtskontrolle (nicht zu häuftig, stört)
• Temperaturkontrolle
Januar • Kontrolle ob Schildkröten verbuddelt sind
• Kontrolle ob die Erde ausreichend Feucht ist, bei Bedarf nachgießen
• Gewichtskontrolle (nicht zu häuftig, stört)
• Temperaturkontrolle
Februar • Kontrolle ob Schildkröten verbuddelt sind
• Kontrolle ob die Erde ausreichend Feucht ist, bei Bedarf nachgießen
• Gewichtskontrolle (nicht zu häuftig, stört)
• Temperaturkontrolle
• ggf aussaat neuer futter und gehegepflanzen


pfeill pfeilr

© europaeische-landschildkroeten.com